Confluence ist eines dieser Tools, das so ziemlich alles Mögliche kann. Du kannst Dokumentationen fĂŒr deine User und Projekte bereitstellen, Informationen und News veröffentlichen und die Zusammenarbeit deiner Teams abteilungsĂŒbergreifend fördern. Doch standardmĂ€ĂŸig ist Confluence teils unĂŒbersichtlich und nicht unbedingt schön anzuschauen – ein richtiges Entwickler-Tool eben. Doch mit ein paar Plugins und etwas KreativitĂ€t sieht das Ganze schon anders aus. Letztendlich liegt es allerdings an dir, ob du eher generische Layouts oder stylische Confluence Seiten haben möchtest.

Um tolle Confluence Seiten erstellen zu können, brauchst du genau wie beim Kochen auch eine Art Rezeptbuch, die notwendigen Zutaten und einen kleines bisschen KreativitÀt.

1. Die Basics in Confluence – Spaces und Seiten

Bereits ab dem ersten Einloggen bringt Confluence einige geniale Features mit sich, die es dir erlauben eine verstĂ€ndliche Seitenstruktur zu erstellen. Am besten startest du, indem du einige Spaces erstellst, um deinem Confluence eine erste Grundstruktur zu geben. Die einfachste Grundstruktur, die du erstellen kannst, ist beispielsweise fĂŒr jedes Team (z.B. Marketing) oder Projekt (z.B. Iron Man Suite Mk. 5) jeweils einen Space. 

GĂ€ngige Confluence Spaces

  • Teams & Abteilungen: z.B. Marketing, Human Resources, Sales, IT, etc.
  • Projekte: z.B. Iron Man Suite Mk 5., Captain Amerika Schild Mk 2, etc.
  • Persönlicher Space: Mario’s Dope Marketing Space, Philipp’s crazy Dev. Space
Confluence Templates
Marketing Template und Spaces in Confluence

Sobald du alle relevanten Spaces fĂŒr dein Unternehmen erstellt hast, ist es ratsam in jedem Space zusĂ€tzliche ĂŒbergeordnete Seiten zu erstellen. So stellst du sicher, dass du nicht irgendwann vor einem Haufen unĂŒbersichtlicher Seiten und Content stehst und dich nicht mehr auskennst. Beispielsweise kannst du den Space Marketing weiter strukturieren, indem du Seiten fĂŒr Content Marketing, Social Media oder Homepage hinzufĂŒgst und anschließend einzelne Inhalte zu den jeweiligen Themen hinzufĂŒgst. 

2. Templates fĂŒr deine Confluence Seiten

Sicher hast du schon hier und da mit Templates fĂŒr verschiedene Tools gearbeitet, die dir das Leben und deine Arbeit um so einiges erleichtert haben. Genauso ist es auch mit Confluence. Auf Atlassian findest du einige kostenlose und vorkonfigurierte Templates, die du direkt zu deiner Confluence Instanz hinzufĂŒgen kannst und so stylische Confluence Seiten erstellen kannst. 

Templates fĂŒr Confluence Cloud User

Confluence Templates fĂŒr stylische Confluence Seiten

Solltest du bereits die Confluence Cloud verwenden, ist das ganz zudem noch ein Kinderspiel. Klicke dazu einfach auf “Vorlage verwenden” und fĂŒge sie ganz automatisch einer Seite hinzu. Anschließend kannst du wie gewohnt deine Seiten bearbeiten und auf zusĂ€tzliche Plugins und Makros zurĂŒckgreifen.

Templates fĂŒr Confluence Data Center und Server User

Confluence Seiten Template

Als Server und Data Center User ist das Ganze leider nicht so einfach. Um Templates verwenden zu können, kannst du entweder neue Seiten direkt aus einem Template erstellen oder auf Plugins aus dem Atlassian Market Place zurĂŒckgreifen. Hier findest du fĂŒr so ziemlich jeden erdenklichen Einsatzzweck ein Template.

Zudem findest du alle Templates direkt in Confluence (Cloud). Wenn du eine neue Seite erstellst wird dir an dem rechten Bildschirm rand eine Leiste eingeblendet, in der du aus verschiedensten Templates fĂŒr dein Vorhaben auswĂ€hlen kannst.

Erstelle deine eigenen Templates

Sollte einmal kein Template dabei sein das deinen Vorstellungen entspricht, kannst du ganz einfach ein eigenes erstellen, oder ein bestehendes anpassen.

Wie erstelle ich Confluence Template?

  1. Gehe in die Confluence Space Einstellungen, (oder in deine Confluence Einstellungen (falls du Admin bist))
  2. Suche nach „Look and fell“ und klicke auf „Templates“
  3. Klicke auf den Button „Create new Template“ oder wĂ€hle ein bestehendes aus, das du anpassen möchtest
  4. Gib deinem Template einen Namen
  5. FĂŒge bearbeitbare Inhalte hinzu
  6. Speichere das Template ab
  7. Anschließend findest du das Template in der rechten Seitenleiste, wenn du eine neue Confluence Seite erstellst.

3. Plugins und Makros

Um deine Confluence Seiten noch aussagekrĂ€ftiger zu gestalten oder an deinen speziellen Verwendungszweck anzupassen, kannst du Plugins und die damit einhergehenden Makros verwenden. Plugins können aus dem Atlassian Market Place bezogen werden. 

Plugins

Es gibt einige kostenlose Erweiterungen fĂŒr Confluence, die du direkt auf deiner Instanz installieren kannst. ZusĂ€tzlich gibt es auch noch jede Menge externe Plugin-Anbieter. 

Refined

Das Confluence Plugin „Refined“ ist dein Geheimrezept, wenn es darum geht, deinen Confluence-Seiten nicht nur Struktur, sondern auch einen Hauch von Stil zu verleihen. Mit Refined verwandelst du die standardmĂ€ĂŸige Confluence-OberflĂ€che in ein visuell ansprechendes und intuitiv navigierbares Intranet, das sowohl die Informationsaufnahme erleichtert als auch das Markenbewusstsein stĂ€rkt.

Strukturierte und Stylische Confluence Seiten mit Plugins und Templates mit Refined
Quelle: Refined

Durch die Möglichkeit, Themes und Layouts individuell anzupassen, kannst du jeder Seite einen einzigartigen Charakter verleihen – ganz gleich, ob es sich um Projekt-Dashboards, Unternehmenswikis oder Team-Spaces handelt. Refined ermöglicht es dir, ohne tiefgreifende technische Kenntnisse ansprechende und benutzerfreundliche Seiten zu erstellen, die die Zusammenarbeit fördern und die ProduktivitĂ€t steigern.

Entdecke, wie du mit wenigen Klicks aus generischen Confluence-Seiten echte Hingucker machst, die deine Inhalte nicht nur besser prÀsentieren, sondern auch die User Experience auf ein neues Level heben.

Aura von SeibertMedia

Mit den „Aura – Content Formatting Macros“ erhĂ€ltst du ein mĂ€chtiges Werkzeug, um deine Confluence-Seiten weit ĂŒber das Standard-Design hinaus individuell zu gestalten und zu strukturieren. Diese Sammlung von Macros ermöglicht es dir, Inhalte nicht nur optisch ansprechend zu prĂ€sentieren, sondern auch die Übersichtlichkeit und NutzerfĂŒhrung signifikant zu verbessern.

Aura - Strukturierte und Stylische Confluence Seiten mit Plugins und Templates
Quelle: SeibertMedia

Ob du dynamische Tabs fĂŒr eine klar gegliederte Navigation erstellen, Miro-Boards oder Figma-Designs direkt in deine Seiten einbinden möchtest, oder ob es darum geht, komplexe Inhalte mit Google Docs oder HTML-Codes nahtlos zu integrieren – Aura bietet die Lösung. Die vielfĂ€ltigen Gestaltungsmöglichkeiten unterstĂŒtzen dich dabei, Informationen nicht nur zugĂ€nglich, sondern auch visuell eindrucksvoll zu vermitteln.

Dadurch, dass Aura die Einbindung dieser vielseitigen Inhalte vereinfacht, kannst du Confluence-Seiten erschaffen, die nicht nur informativ, sondern auch inspirierend sind und so die Zusammenarbeit und das Engagement deines Teams fördern.

Advanced Image Gallery von XALT

Möchtest du beispielsweise eine Bildergalerie oder einen Slider zu einer Confluence Seite hinzufĂŒgen, kannst du entweder auf die integrierte Funktion in Confluence zurĂŒckgreifen, oder du nutzt die ‘Advanced Image Galery von XALT’. Damit ist es unglaublich einfach und intuitiv Bilder direkt auf der Seite zu bearbeiten, anzupassen und in verschiedenen Layouts anzeigen zu lassen.

Advanced Image Gallery

Makros

Einige Makros sind schon in der Grundfunktion von Confluence dabei, andere werden von Plugins mitgeliefert. Mit Makros kannst du deine Seiten direkt und nativ nach deinen WĂŒnschen anpassen und es ist eine Grundfunktion von Confluence, mit der du wahrscheinlich fast tĂ€glich arbeiten wirst. Einige Makros verwendest du, indem du auf das “kleine Plus” am oberen Bildschirmrand klickst und die Funktion an der gewĂŒnschten Stelle hinzufĂŒgst.

Stylische Confluence Seiten

4. Das Wichtigste: Deine KreativitÀt

Manchmal sind deine Seiten nur fĂŒr die interne Verwendung gedacht und mĂŒssen nicht unbedingt kreativ gestylt werden. Doch sicherlich warst du auch schon in Situationen in denen du deine Inhalte visuell aufbereiten musstest. Die schicken Templates und Plugins sind natĂŒrlich eine große Hilfe beim Erstellen von stylischen Confluence Seiten. Doch letztendlich hilft dir deine eigene KreativitĂ€t und Engagement noch viel weiter um tolle Inhalte zu erstellen. 

Im Marketing und Design spricht man oftmals von “Fake it, till you make it”. Das heißt einfach ausgedrĂŒckt, such dir Inspiration im Internet und nutze diese Insights in deinen Projekten. Aber Vorsicht: Don’t Copy and Paste!

5. Strukturiere deine Seiten

Um die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit deiner Confluence-Seiten zu maximieren, ist eine durchdachte Seitenstruktur unerlÀsslich. Hier sind einige bewÀhrte Methoden, die dir helfen, deine Seiten so zu organisieren, dass sie nicht nur informativ, sondern auch leicht navigierbar sind:

Klare Hierarchie etablieren

Beginne mit einer klaren Vorstellung davon, wie deine Inhalte strukturiert sein sollen. Erstelle eine Hierarchie, die logisch ist und der Art und Weise entspricht, wie Benutzer nach Informationen suchen. Dies könnte bedeuten, dass du Spaces fĂŒr verschiedene Teams oder Projekte einrichtest und innerhalb dieser Spaces Seiten und Unterseiten nach Themen oder Funktionen organisierst.

Konsistente Namenskonventionen verwenden

Einheitliche Namenskonventionen fĂŒr deine Seiten und Spaces erleichtern das Auffinden von Informationen. Entscheide dich fĂŒr eine klare und beschreibende Benennung, die auf den ersten Blick den Inhalt der Seite oder des Spaces verrĂ€t.

Übersichtsseiten nutzen

Erstelle Übersichtsseiten, die als Inhaltsverzeichnisse fĂŒr grĂ¶ĂŸere Bereiche innerhalb deines Confluence-Workspaces dienen. Diese Seiten können Links zu wichtigen Unterseiten enthalten und Benutzern einen schnellen Überblick ĂŒber verfĂŒgbare Ressourcen geben.

Labels konsequent anwenden

Confluence ermöglicht die Verwendung von Labels, um Seiten thematisch zu gruppieren. Nutze diese Funktion, um Ă€hnliche Inhalte zu verknĂŒpfen und die Suche innerhalb deiner Confluence-Umgebung zu vereinfachen.

Navigationshilfen einrichten

ErwĂ€ge die Einbindung von Navigationshilfen wie Breadcrumbs, Inhaltsverzeichnissen oder benutzerdefinierten Seitennavigationselementen. Diese Tools helfen Benutzern, ihren Weg durch deine Inhalte zu finden und den Überblick ĂŒber ihre aktuelle Position innerhalb der Struktur zu behalten.

Du benötigst UnterstĂŒtzung bei der Integration von Confluence in dein Unternehmen und Team? Als Atlassian Gold Solution Partner beraten wir dich gerne bei der Lösungsfindung. Auf unsere Atlassian Services Seite kannst du mehr ĂŒber unsere Herangehensweise und Methodik erfahren.

Die Basics in Confluence, angefangen mit der Erstellung von Spaces und Seiten, legen den Grundstein fĂŒr eine ĂŒbersichtliche und effiziente Nutzung. Die Verwendung von Templates erleichtert nicht nur die Gestaltung, sondern optimiert auch den Arbeitsprozess. Die Integration von Plugins und Makros, wie Refined, Aura und Advanced Image Gallery, verleiht den Confluence-Seiten nicht nur Struktur, sondern auch einen Ă€sthetischen Touch.

Die KreativitÀt des Nutzers spielt dabei eine entscheidende Rolle, um Inhalte ansprechend zu prÀsentieren. Eine durchdachte Seitenstruktur, klare Hierarchien, konsistente Namenskonventionen und die Nutzung von Navigationshilfen sind essentiell, um die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit zu maximieren. Confluence bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Zusammenarbeit zu fördern und die ProduktivitÀt zu steigern.