Schnellere Markteinführung mit DevOps

Schnellere Markteinführung mit DevOps

Beitrag teilen

Teilen auf facebook
Teilen auf linkedin
Teilen auf twitter
Teilen auf email

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Ein Sprichwort, das jeder kennt. Und doch trifft es heutzutage in der Softwareentwicklung den Nagel auf den Kopf. Je schneller du in der heutigen Zeit Apps, Plugins oder Software entwickelst, desto wahrscheinlicher ist es, Vorreiter in deiner Nische zu sein. Eine schnelle Markteinführung ist somit essenziell um von seiner Konkurrenz nicht überholt zu werden.

Neben einer bahnbrechenden Idee und unternehmerischen Geschicks ist es wichtig, Software (oder Updates) möglichst schnell, vollständig und ohne Bugs auf den Markt zu bringen. Agile Methoden rund um DevOps ermöglichen genau das – eine schnellere Markteinführung.

Die Einführung von diese Methodik befähigt dein gesamtes Team Software schneller zu entwickeln, bereitzustellen und zu veröffentlichen.

Wie eine schnellere Markteinführung mit DevOps gelingt, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Wie du DevOps in deinem Unternehmen einführst, erfährst du hier.

Was ist DevOps?

DevOps ist eine Reihe von Praktiken, die Softwareentwicklung (Development) und IT-Betrieb (Operations) kombinieren. Es zielt darauf ab, den Lebenszyklus der Systementwicklung zu verkürzen und eine kontinuierliche Bereitstellung mit hoher Softwarequalität zu gewährleisten.

DevOps ermöglicht es funktionsübergreifenden Teams (z.B. Entwicklung, Infrastruktur, Customer Service), sich zu koordinieren und zusammenzuarbeiten, um bessere und zuverlässigere Produkte bereitzustellen. Die Einführung der DevOps-Kultur mit DevOps-Methoden und -Tools kann Teams in die Lage versetzen, besser auf Kundenbedürfnisse zu reagieren, sein eigenes Vertrauen in seine Anwendungen zu stärken und Geschäftsergebnisse schneller zu erzielen. Es geht somit vor allem darum, Silos zwischen Abteilungen abzureißen und gemeinsam an Neuerungen, Updates oder Modifikationen zu arbeiten. 

Warum DevOps und CI/CD ein Muss für jedes Unternehmen ist

Wäre es nicht schön, dauerhaft, neue Funktionen und Updates bereitzustellen, ohne dass Systeme ständig heruntergefahren werden müssen und User weiterhin wichtige Systeme verwenden können?

In DevOps herrscht eine Kultur der gemeinsamen Verantwortung und Zusammenarbeit; Continuous Integration und Continuous Deployment sind das Rückgrat dieser Kultur & Methodik. CI dafür sorgt, dass Updates bzw. Änderungen konsequent und automatisch getestet werden – damit deine Software auch nach dem Update noch läuft. CD dagegen sorgt dafür, dass jeder Prozess entlang der Veröffentlichung neuer Features oder Updates automatisiert wird und einem gleichbleibenden Schema folgt.

Damit ergeben sich für dein Produkt eine Reihe von zeitnahen und konsistenten Verbesserungen entlang des Entwicklungs- und Veröffentlichungsprozesses und beschleunigt dadurch die Markteinführung deiner Software Produkten.

So beschleunigt DevOps die Markteinführung

Einige der vielversprechendsten DevOps Ansätze, mit denen du die Markteinführung beschleunigst, sind:

Schnellere Bereitstellung von Funktionen, Updates und Änderungen

Deployment und Release Automation

Im Normalfall (ohne DevOps), wird fertig entwickelte Software, oder auch Updates zum Testen an IT Operations Abteilung weitergeleitet. Wenn allerdings das Produkt neu ist, muss Operations zunächst eine neue Testumgebung aufsetzen. Wenn es ein Update ist, werden zudem ein Interface und unterstützende Apps benötigt und konfiguriert. 

Somit ist es für dich als Entwickler nur dann möglich neuen Code zu deployen, wenn das Operations Team das Produkt gerade testet. Die benötigte Zeit um neuen Code zu deployen und zu veröffentlichen wird damit unnötig in die Länge gezogen.

DevOps dagegen eliminiert solch zeitfressende und wiederkehrende Aufgaben und sorgt damit für eine schnellere Markteinführung. Beispielsweise ist es dir mit DevOps und der Verwendung von Blue-Green-Deplyoments möglich, zwei aktive System online zu haben, wobei eines für User freigegeben ist, und das andere für das Testen genutzt werden kann. Durch die zugeschalteten automatischen Integrationen neuen Codes in das nicht öffentliche System ist die Zeitersparnis enorm.

Ein weiterer großer Vorteil für dein Team ist es, dass stets direkt Feedback von neuen Deployments eingeholt werden kann. Dadurch wissen deinen Entwickler immer direkt was funktioniert und was nicht. So wird nicht nur der “Time to Market” bzw. “Time to Release” drastisch verkürzt, sondern durch die Implementierung von Blue-Green-Deployments, Downtimes und die Meantime to Recovery reduziert werden.

Hier erfährst du mehr über Blue-Green Deployments und CI/CD.

Test Automatisierung

Ein wichtiger Faktor in der Softwareentwicklung ist es, regelmäßig und Feedback über die Auswirkungen von Änderungen am Code während der Bereitstellung zu erhalten. Traditionell wurden diese Tests manuell während des Deployments auf eigens dafür bereitgestellten Testsystemen durchgeführt. Dabei gibt es zahlreiche Nachteile: Diese waren meist kosten- und zeitintensiv, unzuverlässig und Feedback konnte nur schwer eingeholt werden.

Schnellere Markteinführung mit DevOps und Automatisiertes Testen
Automatisierte Tests zur Beschleunigung von Feature und Software Releases

Durch die Automatisierung von Tests entlang des Lebenszyklus der Softwarebereitstellung ist es die möglich die Funktionalität und Architektur des in der Entwicklung befindlichen Systems stetig zu überprüfen und die Integrität zu gewährleisten.

Tests, die Teil deiner Continuous Delivery Pipeline sind, helfen deinen Teams qualitativ hochwertige Software zu erstellen, die Stabilität der Software zu verbessern und deine User glücklich zu machen. Damit erreichst du zudem eine schnellere Markteinführung bzw. Release neuer Featueres und kannst exakt auf die Wünsche des Marktes und deiner User reagieren.

Hier findest du weitere Informationen zu automatischen Tests.

Effiziente Bug-Fixes mit DevOps

Indem dein Team ständig neue Funktionen und Änderungen am Code testet, minimierst du die Wahrscheinlichkeit, dass Bugs entstehen und veröffentlicht werden. Doch noch wichtiger ist, dass durch die Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und Kommunikation, kritische Fehler konsistent durch User gemeldet werden können. Diese werden anschließend an Entwicklung weitergeleitet und je nach Priorität zeitnah gefixt. Mit der Verwendung von CI/CD Methoden, können zudem diese Bugs noch vor Release auf nicht genutzten Systemen automatisch getestet und automatisch Released werden.

DevOps Kultur und Effizienz

Durch die Implementierung der DevOps-Kultur in Unternehmen und die Nutzung der oben genannten Automatisierung haben Unternehmen eine schnellere Markteinführung mit DevOps erreicht. 

DevOps Champions sind von einem viertel oder halbjährlichen Release-Zyklus zu wöchentliche, (teilweise täglichen) Release-Zyklus übergegangen. Das Ziel ist es, so oft wie möglich Updates, Bugfixes etc. zu veröffentlichen und bereits früh im Entwicklungszyklus Feedback zu sammeln und herauszufinden, wenn etwas nicht funktioniert. Ganz nach dem Motto “If we fail, we fail fast and learn from it!”

Wie bereits erwähnt, kannst du mit CI/CD-Techniken eine verbesserte Teamarbeit und Softwarequalität erreichen und gleichzeitig Routineaufgaben automatisieren. 

Die Damit einhergehenden Vorteile liest du im nächsten Abschnitt.

Zusammenfassung der Vorteile durch die Nutzung von DevOps

Die Zeit zur Markteinführung deiner Software kann so mit DevOps drastisch reduziert werden. Die vorgestellten Methoden und Lösungen geben dir und deinem Team Tools in die Hand, die es deinem Unternehmen ermöglicht wettbewerbsfähig zu bleiben, kritische Bugs zeitnah zu fixen und User-Probleme konsequent zu priorisieren und zu lösen.

Weitere Vorteile:

  • Reduziert den Zeitaufwand der Anwendungsfreigabe durch Verbesserung der Freigabegeschwindigkeit
  • Verbesserung der Produktivität um bis zu 40% (Quelle: Cofortech)
  • Glücklichere Endkunden
  • Beschleunigt die Umwandlung in eine agilere, qualitätsorientierte und Userorientierte Organisation
  • Verbessert den kontinuierlichen Integrationsprozess, die Validierung und die Bereitstellung von Änderungen
  • Steigert die Effektivität der Prozesse und die betriebliche Leistungsfähigkeit

DevOps als Katalysator für Markteinführung

Die meisten Unternehmen setzen Cloud basierte Software ein. Die Unternehmen arbeiten mit diesen Tools global zusammen, kommunizieren und wickeln Geschäfte über tausende Kilometer ab. Die verwendete Software muss deshalb zu jederzeit Verfügbar sein, wenige Downtime aufweisen und konstant verbessert werden. Mit DevOps gelingt es nicht nur schneller auf dem Markt verfügbar zu sein, sondern auch, kritische Probleme schnell zu lösen, die Verfügbarkeit nahe 100% zu halten und wichtige User-Wünsche möglichst schnell und gewinnbringend zu integrieren. DevOps bildet damit einen Katalysator für die Produkteinführung auf den Markt und ermöglicht deinem Unternehmen noch schneller auf Änderungen und Wünsche reagieren zu können.

Das könnte dich auch interessieren

Mario Schaefer 2021-09-20

How to: Konfiguration – Google App Connector für Crowd

Der Google App Connector wird standardmäßig mit Crowd von Atlassian zusammen geliefert und kann direkt

Atlassian
Mario Schaefer 2021-09-13

Schnellere Markteinführung mit DevOps

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Ein Sprichwort, das jeder kennt. Und doch

DevOps
Mario Schaefer 2021-08-20

Guide: Das sollte jeder neue Jira Software Admin immer tun

Jira Software von Atlassian kann sehr schnell sehr komplex werden. Es gibt unzählige Plugins, Stellschrauben

Atlassian
Einkaufskorb

B/S/H

Die BSH Hausgeräte GmbH ist der größte Hersteller von Haushaltsgeräten in Europa und eines der weltweit führenden Unternehmen in dieser Branche.

Projekte & Lösungen